Startseite
  Archiv
  Bilder
  Meine Gastfamilie
  Elbert
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Freunde
    labarella
    - mehr Freunde


Links
   Elbert High School


http://myblog.de/evainelbert

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Merry Christmas!

Ich wunesche Euch allen Frohe Weihnachten und ein frohes neues Jahr!
Liebe Gruesse, Eva


Ich&Santa


Rosie's Antwort auf die Frage "What do naughty German girls do?"

1.1.07 22:31


Roadtrip, Sarah und Basketball

So, ich fang mal an etwas ueber die letzten Tage zu berichten.
Samstag und Sonntag bin ich mit meinen Gasteltern nach Nebraska und Wyoming gefahren. (Wir waren an der Grenze zu Colorado, Wyoming und Nebraska, das heisst, das war nicht das langweilige-Maisfeldklischee-Nebraska.) Die Landschaft war echt wunderschoen. Wir sind zuerst nach Chadron in NE gefahren und haben dort uebernachtet. Auf dem Weg dahin haben wir zum Lunch in einem kleinen Restaurant gestoppt. Das haette in jedem Film sein koennen! Drinnen sassen ein paar alte Leute, die sich langsam unterhalten und geraucht haben. Als wir reinkamen hat man sofort gemerk, dass wir nicht von dort waren. Nunja ich hab natuerlich typischerweise einen Hambruger gegessen.
Abends haben wir dann in Chadron in einem Motel uebernachtet. Wir hatten echt Glueck, dass war wohl ein gutes, dass heisst sauber. Einige Motels haben mit "Clean rooms" geworben. Wir haben Chadron natuerlich noch ein bisschen angeguckt. Das ist eine kleine niedliche Stadt mit dem Statecollege von Nebraska. Hier ist einfach so viel Land und Platz, kaum kam man aus der Stadt raus, waren rundherum wieder Weiden und Felder.
Am naechsten Tag habe wir dann ein altes Fort angeguckt. Ich glaube das war Fort...ach den Namen habe ich vergessen. Das war auf jeden Fall noch in NE udn da war eine Kavallerie nur aus Schwarzen postiert. ch galube die hiessen Buffalorider. Das Fort war echt interessant und ziemlich gut erhalten. Draussen hatten die natuerlich ein paar Bueffel auf den Weiden. Die gibt es hier wohl nicht mehr wild, seit dem die U.S Regierung Bueffel getoetet hat um die Indianer, die sich von Bueffeln ernaehrt haben, zu vertreiben. Aber es gab hier wohl unendlich grosse Herden.
Danach sind wir zu einem National Park gefahren. Da war ein Fossilbeds Museum. Wissenschaftler haben hier in den Steinen alte Knochen gefunden. Und in dem Museum hatten sie noch eine alte Indianer Sammlung mit Kleidung, einer Satteldecke und interesssanten Zeichnungen. Die waren echt wunderschoen! Nun, ihr muesst euch vorstellen, die Landschaft hat sich ein bisschen geaendert und rundherum waren statt ein paar Bauernhoefen nur noch weite Felder und Huegel. Man koennte Kuehe und andere Tiere sehen, aber auf der Strasse vom Fort zu dem Museum haben wir nur ein paar andere Autos gesehen. Und ich wette, wir waren den ganzen Tag ueber die einsigsten Besucher im Museum. Im Sommer ist da wohl mehr los. Leider haben wir keine Klapperschlange gesehen, das waer noch mal echt interessant. Die leben dort wohl.
Danach sind wir dann weiter nach Wyoming gefahren. Das war alles soo einsam! Da schien mir Elbert schon fast zivilisiert.
Wir haben dann in einem Restaurant in Cheyenne, WY, Lunch/Dinner gegessen. Das Restaurant war "richtig amerikanisch"! Ueberall hingen (Nummern)Schilder, Plakate, Banner und Bilderrahmen von irgendwelchen amerikanischen Firmen, Sportlern usw an dern Wand. Die ganze Wand war damit tapeziert. Ausserdem waren im ganzen Restaurant ganz viele Fernseher verstreut, so dass man immer ein footballspiel oder so schauen konnte. Das Essen war total lecker.
Danach sind wir dann wieder Richtung Elbert, CO gefahren. Es war ein schoener Trip. Ich habe auch ein paar Bilder gemacht, aber die sind noch auf meiner Kamera.
Sarah, der Doby musste leider wieder zureuck zu Dobyrescue. Sie hat Kinsy, den kleinen hund gebissen. Udn sie hat die kleinen Hunde nicht richitg respektiert. Das hat einfach nicht geklappt.
Seit letzen Montag habe ich Baskteballtrainig. Das ist noch ziemlich verwirrend fuer mich. Und wir muessen viel laufen, aber zum Glueck nicht zuu viel. Ich schaff das noch gerade so. Ich muss mich da erstmal ein bisschen reinfinden. Unser erstes Spiel haben wir aber schon am 1. Dezember.
Ab Mittwoch haben wir dann ersteinmal Thangsgiving Pause.
Das wars dann auch ersteinmal von mir.
Ganz liebe Gruesse, Eva

21.11.06 04:36


Sarah, der Doby

Gestern war der Weihnachstbasar in Elbert. Ich habe hier noch nie so viele Leute gesehen. Nunja, es war nicht so wirklich voll aber fuer Elbert schon. Ganz viele Frauen haben dort handgemachte Sachen verkauft. Es gab schon einige verrueckte Sachen zu kaufen, aber auch einige echt lustige udn schoene Dinge. Natuerlich wurden auch die App;e Dumplings verkauft und ich habe endlich einen probiert. Ehrlich gesagt, ich fand die nicht soo lecker. Die haben schon ganz gut geschmeckt, aber ich werde nciht die ganze Zeit davon schwaermen, wie einige Leute hier es tun.
Am Nachmittag waren dann noch Carla aus Spanien und Glauco aus Brasilien da. Die beiden gehen auf die naechste Schule in Elizabeth.
Heute war ich mit meinen Gasteltern einen neuen Hund abhohlen. Ihr Name ist Sarah und sie ist ein Dobermann, aber ihre Ohren sind ncoh ganz und stehen daher nicht wie gewoehnlich ab. Wir behalten sie erstmal bis Thanksgiving auf Probe. Wir haben sie bei einer Frau abgeholt, die Hunde aus Tierheimen rettet. Die Hunde koennen hier nur einen Monat im Tierheim bleiben und werden dann eingeschlaefert. Diese Frau rettet diese Hunde und zucht neue Heime fuer die Hunde. Sie selber hat bestimmt ungelogen 20 Hunde.
Mit den anderen vier Hunden hier war das natuerlich erst einmal aufregend und die muessen sich erstmal an Sarah gewoehnen. Vor allem mit Rosie dem Rottweiler dauert das wohl ein bisschen. Aber Sarah ist ein ganz lieber Hund nur etwas schuechtern.
Morgen frueh geht es endlich mit Basketball los, ich bin echt mal gespannt.
Ganz liebe Gruesse, Eva
13.11.06 04:10


11.10

Als ich am Mittwoch morgen in meinen Mathe Kurs gegangen bin, habe ich erfahren, dass mein Mathelehrer gekuendigt hat. Also konnten wir natuerllich erstmal keinen Unterricht machen. Das war schon ein komisches Gefuehl, weil wir ja am Tag davor noch Hausaufgaben aufbekommen haben. An dem Tag sind wir dann mit der Superindentendin von unserer Schule, Ms Loflin, zum Footballfield runtergefahren und haben vom Footballspiel am Samstag aufgeraeumt. (Elbert hat leider verloren, dass heisst die Stateplayoffs gehen ohne Elbert weiter. ) Danach sind wir zum Mini Mart, der einzigste, kleine "Supermarkt" in Elbert, gegangen und Ms Loflin hat uns allen ein Getraenkt geakuft. Meine Physiklehrerin hat jetzt erstmal den Matheunterricht uebernommen, bis ein neuer Mathelehrer gefunden wird.
Am Abend war ich dann noch bei einer Jugendgruppe mit einem von meiner Schule. Die Jugendgruppe war in Colorado Springs und das ist ca 45min Autofahrt entfernt. Die Kirche war riesig und die Jugendgruppe dementsprechend auch. Die hatten eine echt gute Band und mir hat das da auch gefallen. Aber es war eben alles sehr gross.
Morgen ist hier ein Weihnachtsbasar in Elbert. Das ist wohl eins DER grossen Veranstaltungen hier. In der Schule habe ich dafuer heute schon ein bisschen geholfen Apple Dumplings zu backen. Das sind mit Zimt gefuellte Aepfel, die einen Teigmantel bekommen und dann gebacken werden. Ich habe es leider noch nicht geschafft einen zu probieren, aber das hohl ich morgen auf jeden Fall nach.
Am Montag startet dann Basketballtraining. Ich bin echt mal gespannt! Alle haben mir bislang gesagt, dass man da wohl ziemlich viel rennen muss...
Naechste Woche ist die International Week of Education. Ich werde einen kleinen Vortrag mit Tabby (Sie war mit dem PPP letztes Jahr in Deutschland.) ueber Deutschland und das PPP an meiner Schule halten. 
Das war's dann auch erstmal wieder von mir.
Ganz liebe Gruesse, Eva 

11.11.06 02:11


Halloweenbilder


Mary und Ich


Und nochmal Ich

6.11.06 22:43


Fast 3 Monate Elbert

So, da ich heute schulfrei habe, hab' ich ein bisschen Zeit endlich mal was fuer diese Seite zu schreiben. Ich probier mal alles ein bisschen zusammenzufassen. ;-)

Schule:
Die Elbert School ist eine sehr kleine Schule mit ca. 300 Schuelern vom Kindergarten bis zur 12. Klasse. Ich bin als Junior eingestuft worden, das heisst 11. Klasse. Mein Jahrgang ist heir relativ gross, ca. 20 Schueler.
Die Schule geht hier von Dienstags bis Freitags von 8.00Uhr bis 4.06Uhr. Jeden Tag habe ich die gleichen Faecher; erste Stunde Mathe (Calculus), zweite Stunde Physik, dritte Stunde Sport, vierte Stunde American History, fuenfte Stunde Englisch, sechste Stunde Franzoesisch (Independent Study, dass heisst ich habe keinen Lehrer und mache einen Kurs von einer Schule irgendwo in Nebraska) und siebte Stunde Kunst. Mein Lieblingsfach ist Englisch, ich habe einen sehr guten Lehrer darin. Mein Mathelehrer hat leider nicht soviel Ahnung von seinem Fach, dass heisst wir kreigen oefters mal eine Hausaufgabe, wo er die Antwort selber nicht weiss. Meine Kunst- und Physiklehrerinnen sind nett, nur Physik ist etwas langweilig. Und mein American History Lehrer koennte Geschichte nicht langweliger machen. Die Schule gefaellt mir aber ganz gut und ich verstehe mittlerweile auch recht viel.
Natuerlich habe ich auch meinen eigenen Locker, der lila ist. Die Schulfarben sind hier Lila, Gold und Weiss. Sport ist hier an amerikanschen Schulen ganz wichtig und jeder kommt zu den Spielen und feuert seine Mannschaft an. Unser Schulmaskottchen ist eine Bulldogge.
Ich habe im Volleyballteam gespielt, aber die Saison ist leider vorbei. Es hat aber sehr viel Spass gemacht und wir hatten einen guten Coach. Wir hatten eigentlich jeden Tag in der Woche Training, sogar Montags, es sei denn wir hatten ein Spiel. Bald faengt die Basketballsaison an. Ich bin mal gespannt, wie das wird!

Schneesturm:
Letzte Woche hatten wir hier einen Schneesturm. Wir waren ersteinmal fuer die naechsten paar Tage eingeschneit und konnten nirgendwo hinfahren. Ich bin mit Mary durch den Schnee geritten. Das war wunderschoen!

Ben&Jerys...:
...ist das beste Eis, das ich je gegessen habe.

Tiere:
Die Hunde und die Katze leben mit im Haus. Die Hunde sind total lieb. Nunja, nicht immer aber meistens hoeren die auf mich. Die Lieblingsbeschaeftigung von den Hunden ist Bunny jagen. Es gibt die unterschiedlichsten Sorten hier: Tree-Bunnys(Eichhoernchen), Cow-Bunnys, Bird-Bunnys, Deer-Bunnys und dann nateurlich das traditionelle Bunny.
Die Pferde leben draussen auf den Weiden. Wenn man morgens aus dem Fenster schaut kann man Flurry, den Hengst, sehen der zum Haus hochschaut, wiehert und auf sein Heu wartet.

Homecoming:
Homecoming war im October. Das war eine Woche lang und es gab verschiedene Veranstaltungen. Jeden Tag gab es ein Thema zu dem man sich verkleiden konnte. Dann gab es noch eine Jersey Auction, wo die Trikots der Footballspieler, bemalte Krawatten von den Volleyballspielerinnnen und bemalte Huete von den Cheerleadern versteigert wurden. Am naechsten Tag gab es abends ein Bonfire. Es gab eine Rally, ein paar Schueler von jedem Jahrgang haben mitgemacht (die Juniors haben leider verloren), und man konnte mit einem Hammer auf ein Auto einschlagen. Dieses war mit lila, gelber und weisser Farbe besprueht. Donnerstag gab es dann eine Pep Rally. Die High School hat sich in der Sporthalle versammelt und die Cheerleader haben Wettbewerbe gemacht, wer am lautesten anfeuern kann. Donnerstag war ausserdem das Volleyball Homecominggame das wir leider verloren haben. Dafuer haben wir Freitag das Footballgame gewonnen. Am Samstag gab es dann einen Dance, wo wie in den Filemn ;-) eine Homecoming Queen und ein Homecoming King gewaehlt wurden. Der Dnace war unter dem Motto "Memoires in Black and White" und die Cafeteria war demenstprechend dekoriert.

Halloween:
Am 31. Oktober war Halloween. Morgens in der Schule haben sich alle verkleidet.
Abends bin ich dann mit meiner Gastmutter und noch ein paar anderen Trick or Treating in Elbert gegangen. Ich war als Hexe verkleidet und sah echt gruselig aus, (Ich hab das mit den Bildern hier noch nicht ganz so raus, aber das kommt noch.;-)) und habe einen ganzen Haufen Suessigkeiten gesammelt. Ganz viele hatten ihre Haueser dekoriert.

Soo, ich habe bestimmt noch ganz viele Sachen vergessen aber die hole ich dann ein anderes Mal nach. Morgen ist ein ganz wichtiges Spiel fuer das Elbert Footballteam. Es geht um die State Auswahl und Elbert darf wohl nicht verlieren um weiter zu kommen. Ich werde auf jeden Fall hingehen! Go Dawgs!

Bis dann, Eure Eva





 

3.11.06 23:05


1 Monat Elbert

Seit gestern bin ich genau einen Monat hier in Elbert.

14.9.06 00:05


[erste Seite] [eine Seite zurück]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung